http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

diana_sans_durga

Im Interview: Die Betreiberin des Online-Shops „Natural Born Yogi“

Diana Sans – „Ich finde es toll, dass Yoga endlich aus der „Esoterik-Ecke“ herausgekommen ist!“

„Yoga ist weit mehr als ein effektives Work-out. Yoga ist Lebensgefühl und Weltanschauung, die Reise zu uns selbst.“ So die Philosophie hinter dem von Diana Sans begründeten Online-Shop für Yoga-Produkte. Sie möchte helfen, das Gefühl von Gelöstheit und „In sich ruhen“, das sich nach einer guten Yoga-Praxis einstellt, in den Alltag zu integrieren. Im Interview erzählt sie von ihren yogischen Erfahrungen mit Vinyasa Flow und Yoga im Allgemeinen und seiner Entwicklung in Deutschland im Besonderen und der Bedeutung, die ihre und andere Natural Born Yogi(nis) für sie haben.

Du betreibst einen Yoga-Online-Shop, wie kamst Du auf die Idee online Yoga-Artikel zu verkaufen?
Wir sehen uns weniger als Online-Shop, sondern eher als Marke. Schließlich vertreiben wir unsere Produkte auch über den Einzelhandel, über Yoga-Shops und sogar über Amazon.de. Die Idee, eine eigene Kollektion für die allerkleinsten Yogis zu entwerfen, entstand während meiner zweiten Schwangerschaft. Daraus ist dann schnell mehr geworden, so dass wir heute auch sehr erfolgreich mit unseren bedruckten Matten, Taschen, Damen- und Herren-Shirts sind.

Wofür steht “Natural Born Yogi”?
Für Qualität und Design.

Wie kamst Du eigentlich zum Yoga?
Angefangen habe ich während eines längeren Aufenthalts in Los Angeles. Das war vor etwa 10 Jahren. Danach habe ich in München lange nach einem Lehrer gesucht, der den Schwung und den Spirit hatte, den ich aus Kalifornien kannte – damals steckte Yoga hier quasi noch in den Kinderschuhen.

Was für eine Art von Yoga übst Du?
Alle Arten von Vinyasa Flow.

Welche Herausforderungen gab es für Dich diese zu erlernen?
Ich bin recht beweglich und habe lange Zeit fehlende Kraft durch Beweglichkeit kompensiert – auf Kosten meiner Gelenke. Und immer noch kämpfe ich häufig gegen allzu verbissenen Ehrgeiz, muss lernen, noch mehr loszulassen.

Wie hast Du die Entwicklung des Yoga in Deutschland in den letzten 20 Jahren miterlebt?
Ich finde es toll, dass Yoga endlich aus der “Esoterik-Ecke” herausgekommen ist und heute auch bei uns eine breitere Masse und alle Gesellschaftsschichten erreicht. In Deutschland entwickelt sich mit all den verschiedenen Strömungen ein ganz eigener Yoga-Stil, irgendwo in der Mitte zwischen Indien und den USA.

Warum ist eigentlich alle Welt verrückt nach Yoga?
Weil es kein anderes mir bekanntes System gibt, dass alle Defizite, die wir “Zivilisationsmenschen” haben, so perfekt adressiert.

Natural Born Yogi unterstützt Kinder, die einen schwierigen Start ins Leben hatten. Ihr unterstützt den deutschen Verein “Back to Life e.V.”, der indischen Straßenkindern eine Zukunft bietet. Wie kam es dazu?
Vor Jahren habe ich die Gründerin Stella Deetjen in der NDR-Talkshow gesehen und war absolut fasziniert von dieser Frau, die von innen heraus zu leuchten schien. Dass wir etwas für Kinder tun, liegt nahe. Indien auch. Und dass wir unseren wirtschaftlichen Erfolg mit Menschen in Not teilen, ist ganz natürlich wenn man Yoga lebt.

Gibt es Eigenschaften, die besonders Eure Yoga-Kleidung auszeichnen?
Unsere Kunden sagen uns, dass Natural Born Yogi Produkte einen besonderen Flair haben, weil die Materialien so angenehm sind, die Schnitte praktisch und die Motive mit großer Liebe zum Detail entworfen werden.

Warum kaufen die Menschen bei “Natural Born Yogi” und nicht woanders?
Ich denke, dass viele den authentischen Spirit fühlen, der hinter der Marke steht.

Beschreibe uns Dein positivstes Yoga-Erlebnis?
Ich unterrichte gelegentlich Vinyasa-Flow in München. Die meisten meiner Stunden sind für mich ein Geschenk, bei dem ich Gegenwärtigkeit und Verbundenheit erfahren darf – und Gefühl habe, voll und ganz mein Dharma zu leben.

Und Dein negativstes Yoga-Erlebnis?
Große Yoga-Konferenzen in Business-Hotels, in der Tat mehr “Konferenz” als “Yoga”.

Wo liegt heute Dein persönlicher Schwerpunkt und was ist für Dich das Wichtigste?
Das allerwichtigste in meinem Leben ist meine Familie. Meinen beiden kleinen Natural Born Yoginis die beste Mutter zu sein, ist meine wichtigste Aufgabe. Gleich danach kommt meine persönliche
Entwicklung, es gibt noch so viel Potential, das ich in diesem Leben entfalten möchte!


www.naturalbornyogi.com

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag