http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

surf-n-yoga-special-2010

Surf ‘n’ Yoga Special 2010

Vom 13.-27.06. und 26.09.-03.10.2010. Surflegenden wie Gerry Lopez, mehrfache Weltmeister wie Tom Carroll und Kelly Slater haben es uns vorgemacht: mit Yoga surft man einfach besser!

Das Yoga
Starte den Morgen ganz im Einklang mit Dir selbst. Unter freiem Himmel auf unserer Dachterasse mit Blick aufs Meer gibt es jeden Morgen ein 1,45 stündiges Yogaspecial, dass ganz auf die Bedürfnisse von Surfern abgestimmt ist.

Besonderer Fokus liegt beim Surferyoga auf der Rumpf-, Schulter- und Armmuskulatur, damit Du Deine Paddelpower verbessern und schnell in den Take-Off springen kannst. Außerdem trainieren wir Balance und Konzentration. So fühlst Du Dich auf jeder Welle sicher und voll präsent.

Wir beginnen jede Stunde ganz entspannt mit einer Bewußtseinsübung gefolgt von Pranayama, der Atemtechnik. Während dein Geist ganz langsam erwacht, gibt es Warm-Up für Deinen Körper.

Im Einklang mit der Natur folgen abwechslungsreiche Sonnengrüße und kräftigende Asanas (Yogaübungen), die mit viel Liebe zu einen dynamischen Flow verbunden werden. Am Ende der Stunde machen wir spezielle Dehnübungen gegen Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich, die Ihr auch selbstständig als kleines Surf-Warm-Up am Strand machen könnt. Außerdem bleibt genügend Zeit um zu meditieren und zu relaxen.

Charakteristisch für alle Stunden ist die Verbindung von Bewegung und Atmung zu einer fließenden Serie. Die Surferyogastunden geben Dir viel Power und Freude, Du verbesserst deine Wahrnehmung für Körper und Geist und startest fit und frisch in den Tag.

Das Surfen
Nach dem Yoga bleibt genug Zeit zum Surfen. Wir fahren täglich an die besten Strände in der Gegend rund um Peniche und unterrichten schrittweise und professionell den Einstieg in das Wellenreiten und vertiefen die bereits erlernten Skills. Mit zwei Surfsessions pro Tag, Theorievorträgen und Videocoaching lernt man alles was das Herz begehrt…

Das Camp
Das Camp ist ca. 200 m vom Strand entfernt, besteht aus geräumigen Appartements, hat eine Dachterrasse mit Blick auf Meer und Sonnenuntergang und einen großen Innenhof zum Chillen & Grillen…

Im campeigenen Bistro servieren wir frisches Müsli, Obst, leckere Fruchtshakes, belegte Sandwiches und bereiten das Lunchpack für den Strand vor!

Die Yogalehrerin Julia Maria Eden
Julia surft seit 5 Jahren und yogt seit fast 10 Jahren. Die Kombination von Surfen und Yoga lag daher total Nahe.

“Surfen und Yoga ist für mich die ideale Kombination. Bei beidem kann ich total loslassen. Surfen ist Meditation auf dem Wasser, wie beim Yoga auf der Matte. Viele Bewegungen ähneln sich zudem und man kann mit Yoga sehr gut die typischen Surfmuskeln trainieren und Verspannungen lösen.”

Im Laufe ihrer Yoga-Jahre sammelte Julia viele unterschiedliche Erfahrungen u.a. mit Ashtanga und klassischem Hatha Yoga sowie Yoga Nidra und Pilates. In Ihre Stunden lässt sie daher alle ihre gesamten Yogaerfahrungen einfließen. Sie sind geprägt von einem kreativ-dynamischen Stil mit viel Freude und Herzlichkeit.

Julia absolvierte ihre Yogalehrer-Ausbildung am Nosara Yoga Institut. Sie ist zertifiziert und anerkannt vom weltgrößten Yogaverband, der Yogaalliance. In Hamburg führt Julia ihr eigenes Yogastudio mit Namen www.sandhiyoga.com.

Mehr Info & Buchung bei: www.maximumsurfcamp.com

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag