http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

yoga-mann-strand-maennlich

Yoga für den Mann: Ist Yoga nicht männlich genug?

Noch immer gelten Männer beim Yoga als Ausnahme. In den Yoga-Kursen fühlen sie sich oft unwohl, wenn sie, umringt von Frauen, ihre Asanas üben. Doch warum gilt Yoga nach wie vor als Frauensport, obwohl auch Männer ihre Fitness, Konzentrationsfähigkeit und Beweglichkeit trainieren möchten?

Dieser Frage ging der kalifornische Autor Andrew Tilin nach und interviewte Yoga-Lehrer, Ärzte und Wissenschaftler zu diesem Phänomen.

Obwohl die alten indischen Yoga-Meister und ihre Schüler hauptsächlich Männer waren, richtete sich die erste Yoga-Bewegung der 1940er Jahre in den USA fast ausschließlich an Frauen. Selbst, wenn es sich um männliche Yoga-Lehrer handelte, wurden im Fernsehen und in Zeitschriften ausschließlich weibliche Teilnehmerinnen bei ihren Yoga-Übungen gezeigt. Tilin geht davon aus, dass sich dieses veraltete Geschlechter-Bild bis heute in den Köpfen vieler Männer eingebrannt hat: Yoga ist nur etwas für Hausfrauen!

In Yoga-Studios fühlen sich Männer oft als Fremdkörper zwischen all den Frauen. Meist müssen sie erst zum Eintreten ermuntert werden, während Frauen sich sofort eine Fußmatte suchen, auf der sie es sich bequem machen. Männliche Kursteilnehmer empfinden weibliche Yoga-Lehrer als einschüchternd, während männliche Ausbilder ihnen suspekt sind – und bestimmt keine echten Kerle!

Hinzu kommt, dass Männer im Durchschnitt wesentlich unbeweglicher sind als ihre Altersgenossinnen. Zwar konnte bisher keine wissenschaftliche Erklärung hierfür gefunden werden, doch meist klagen Männer nach ihren ersten Yoga-Übungen über Schmerzen, während Frauen die wohltuende Wirkung hervorheben. Auch im Nachahmen der Asanas sind Frauen normalerweise besser, was wahrscheinlich auf eine höhere Aktivität der Spiegelneuronen im Gehirn zurückgeführt werden kann.

Zwar entdecken immer mehr Männer Yoga für sich, so etwa der Baseball-Profi Barry Zito. Doch während er selber von dem alternativen Training absolut begeistert ist, versucht er nicht, seine Teamkollegen von Yoga zu überzeugen. „Es ist einfach zu fremd für sie“, weiß er aus Erfahrung.

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag