http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

yoga-wohntextilien

Auf dem Teppich bleiben

Ob Barfuß oder lieber Lackschuh ist für Yogis keine Frage, schließlich will man mit beiden Beinen fest auf der Erde bleiben, während der Geist in anderen Sphären meditiert. Das geht nicht gut auf nackten Fliesen und ein Teppich und die richtigen Textilien drum herum machen die eigenen vier Wände gleich viel wohnlicher.

Möbel, Wohnen, Marken – das Angebot zur Einrichtung der eigenen Wohnung ist gerade im Internet besonders reichhaltig. Ein Klick und schon wird die Bestellung unkompliziert und schnell bis an die Haustür geliefert. Auch im Wohntextilien Shop kann man sich bei der Auswahl des richtigen Bodenbelags für einen komfortablen Fußboden umsehen, Farben, Materialien und Maße vergleichen, bis man schließlich alle Ansprüche in Balance gebracht hat.

Shopping: Auf das richtige Material kommt es an
Naturbelassene Materialien und weiche Stoffe schmeicheln besonders dann, wenn man barfuß und ohne Schuhe unterwegs ist, doch manchmal reicht das nicht, denn gerade bei schwierigeren Yogapositionen im Knie ist zusätzlicher Schutz von Vorteil. Das kann ein einfaches Kissen, oder eine aufgerollte Kuscheldecke aus gewebtem Fell-Imitat oder weichem und wildlederatigem Velours sein. Etwas puristischer und noch erdverbundener ist ein Lammfell, das man sowohl als kleinen Teppich zum Sitzen, als wärmendes Kissen oder einfach zur Dekoration vor dem Kamin nutzen kann. Bei variablem Einsatz, gerade auch im Yoga, ist es von Vorteil, wenn die ausgewählten Textilien einfach zu reinigen oder zumindest abwaschbar sind. Pflegeleichte Gemütlichkeit schützt vor ungewollter Ablenkung und man kann sich ganz auf sein eigenes Tun konzentrieren und auch im Kopf loslassen.

Vielseitige Wohntextilien
Wer gerne neben dem Yoga noch meditiert, der kann sich außerdem durch luftige Gardinenschals, Dekostore im raffinierten Fischschuppen-Effekt oder einem schlichten Raff-Rollo in Leinen-Optik vor neugierigen Blicken durch die Fenster schützen oder ganz einfach das Licht von Außen abdämmen. Gerade wenn die Temperaturen wieder frühlingshafter oder gar sommerlich warm werden, hilft es auch die Atemübungen beim Yoga regelmäßig zu halten, wenn man zwar in frischer Luft bei offenem Fenster, aber mit Sichtschutz diese Übungen durchführt.

Überhaupt schlucken zusätzliche Textilien in der Wohnung ungewünschte Nebengeräusche, wie Straßenlärm oder das Getrappel der Nachbarn. Auch dekorative Stuhlhussen für die Stühle am Esstisch sehen nicht nur edel aus. Durch den dekorativen Überwurf aus Stoff in unterschiedlichen Farben lässt sich das Stuhlbeinscharren und Knarren der Sitzflächen auf ganz angenehme Art einfach ausblenden. Bezüge für Sessel und Sofa schützen außerdem das Mobilar, wenn kleine Kinder zu Besuch oder Katzen und andere Fellknäuel zu Gast im Haus sind.

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag