http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

im-kopfstand-zum-glueck

Mit einem Gewinn zum Kinoerlebnis „Im Kopfstand zum Glück“

Zur Filmpremiere in Deutschlands Hauptstadt Berlin für die Yoga-Dokumentation unter dem Filmtitel „Im Kopfstand zum Glück“ verloste yogaservice.de drei mal zwei Freikarten für das Osterwochenende 2011.

Dabei zählte vor allem Schnelligkeit, denn die Teilnehmer mussten innerhalb weniger Stunden ihre Gewinnchance per Mail ausnutzen. Dabei hatten sie noch die Wahl des bevorzugten Termins und konnten die Karten an der Abendkasse im Berliner Filmkunstkino „Babylon“ in Empfang nehmen.

Und was gab es für die glücklichen Gewinner zu sehen? Filmemacherin Irene Graef hatte sich zwei Jahre lang im Berliner Yogainstitut Spirit umgesehen und dabei vor allem das Teacher Training unter die Lupe genommen. Unter besonderer Beobachtung standen dabei drei Protagonisten, die sich zum Yogalehrer ausbilden ließen und dabei verschiedene Beweggründe haben. Der Film beleuchtet also unterschiedliche Lebensmodelle in der Tiefe und kommt dabei den Menschen ganz nahe, über die hier erzählt wird.

Ein Materialvolumen von 250 Filmstunden ist dabei zusammen gekommen, dass mühsam auf 90 Filmminuten reduziert werden musste. Schon am 31. März feierte der Film beim Verleiher in München die erste Premiere und zeigte das Werk, das sich im Detail der Suche nach dem Glück und dem Leben mit Yoga widmet.

Das „Babylon“ in Berlin befindet sich unweit des wahren Schauplatzes der Geschichte und zeigte am Gründonnerstag und Karfreitag die Berlinpremiere. Mit dabei waren auch die Yogalehrerin Patricia Thielemann und die Macherin des Films, Irene Graef. Nach der Vorführung standen sie für ein Zuschauergespräch und viele interessierte Fragen zum Thema Yoga und zum Film zur Verfügung. Noch zu drei weiteren Terminen stand dann der Film in den folgenden Tagen auf dem Kinoprogramm. Dabei stellte der Betreiber dem Publikum den großen Kinosaal des Babylon bereit.

Wie es den Gewinnern der Karten gefallen hat, bleibt jedoch ihr Geheimnis – aber eine glücklich gewonnene Kinokarte ist eigentlich schon die halbe Miete für einen gemütlichen und unterhaltsamen Nachmittag oder Abend.

Nach einer Vorankündigung bei yogaservice.de.

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag