http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

gluecklich-und-erfuellt-wohnen-durch-einfluesse-des-veda

Glücklich und erfüllt wohnen durch Einflüsse des Veda

Vastu, auch Maharishi Sthapatya-Veda genannt, ist die Lehre die ein angenehmes und glückliches Wohnen und Leben in einem Haus erst möglich macht. Hier handelt es sich um das umfassendste und älteste Architektursystem, das in sich die kosmischen und lebensstärkenden Gesetze unserer Natur vereint.

Seine Wurzeln liegen im Veda, das – unterteilt in vierzig verschiedene Bereiche – sich im Maharishi Sthapatya den baulichen Umgebungen des Menschen widmet und seit tausenden von Jahren bekannt ist.

So ist der Sthapatya-Veda eine Miniaturfassung unseres Kosmos und hier sind die Einflüsse der Himmelsrichtungen, der Planetenkonstellationen, aller Mond-und Sonnenphasen. Daher vermittelt ein nach bestimmten Regeln errichtetes Gebäude zwischen dem menschlichen Mikrokosmos und dem universellen Makrokosmos. Die kosmische Verbindung erleichtert uns Menschen das Leben durch die idealen Lebensbedingungen, die ein solches Gebäude bietet. Diese Lebensqualität, die wir selbst beeinflussen könnten, verspricht uns Glück, Gesundheit und Erfüllung.

Die Wortbedeutung der Silbe „Sthapan“ entstammt dem Sanskrit, das auf indogermanische Wurzeln zurückzuführen ist. In seiner Übersetzung finden wir darin Begriffe wie Statue, Stadt, Stand und Stabilität. „Veda“ ist die Definition des Wissens in seiner ganzen Komplexität. Die Wortbedeutung „Maharishi“ entspricht der Wiederbelebung dieser Prinzipien und dient im Zusammenspiel der Orientierung, wie und in welcher Position ein Gebäude errichtet werden sollte, damit seine volle Kapazität ausgeschöpft werden kann.

Dass der Stand der Sonne Einfluss auf unser Wohlbefinden hat, daran glauben viele Menschen. Dass wir in einem Haus besser leben, das sich den Strahlen der aufgehenden Sonne entgegenstellt und dass dies Einfluss auf unser Wohlbefinden hat, werden wohl nur wenige ohne Zweifel sofort bestätigen, aber tatsächlich bietet die aufgehende Sonne – und somit ein nach Osten gerichtetes Haus – die meiste Energie, die wir für uns nutzen können. Ihre Energie ist nicht nur Ursache für den Wechsel der Jahreszeiten oder den tagtäglichen Rhythmus, sondern sie verfügt bei ihrer Laufbahn von Westen nach Osten über unterschiedliche Lichtqualitäten, die zu den verschiedenen Zeiten auf uns einwirken.

Aufmerksames Wachsein im Arbeitszimmer, guter Schlaf im Schlafzimmer und eine gute Verdauung im Esszimmer, sowie einen guten Appetit kann man begünstigen, wenn man sein Haus sinnvoll plant. Und der Erfahrungsschatz aller, die sich diese Methode zu Nutze machten, lehrt uns, dass unser Haus das Leben mitbestimmt. So können sich Lebensentwürfe ergeben, an die zuvor im Traum niemand gedacht hat und unser Leben wird erfolgreich, ausgewogen und glücklich. An der Maharishi Vedic University ist ein Expertenteam schon seit zwanzig Jahren etabliert und lehrt Architekten im Sinne ihrer Auftraggeber diesen erlebbaren Aspekt in die Arbeit einfließen zu lassen.

Nach einem Artikel von Dipl. Ing. Christian Schweizer, erschienen bei Yoga Relations.

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag