http://www.yogapad.de http://www.vegetarier24.de http://www.vebu.de http://www.yoga-vidya.de http://www.howtobegood.de

mit-anderen-yogis-gemeinsam-trauern

Mit anderen Yogis, gemeinsam trauern

Vor mehr als drei Monaten störte ein Mord in einem Lululemon Athletica Laden in Bethesda, im amerikanischen Bundesstaat Maryland die örtliche Gemeinschaft und die Yoga-Welt auf. Eine solche Tat war nahezu unfassbar für die Menschen, die in dieser Stadt wohnen und arbeiten.

Das Opfer, Jayna Murray, sei nach Aussage eines Mitarbeiters Opfer eines misslungenen Raubversuchs geworden, den ein maskierter Bewaffneter verübt hatte. Nach einigen Widersprüchen aber wurde derselbe Mitarbeiter später als Mörder entlarvt und verhaftet. So wurde der Mörder zum Glück zur Rechenschaft gezogen und Jayna Murrays Tod bleibt nicht ungestraft.

Auch wenn für die Familienangehörigen und Freunde des Mordopfers die Tragödie dadurch nicht verändert wird, ist es doch gut, dass sie mit der Verhaftung des Mörders zu Ende gegangen ist. Und das Opfer wurde durch eine große Versammlung von Menschen auf der Promenade geehrt, auf der sich das Geschäft befand, in dem die Tat verübt wurde. Mehrere Hundert Menschen hatten sich dort versammelt und trauerten gemeinsam mit der Yogaklasse von Jayna Murray, die dort zu Tode gekommen war.

Personen, die man im Anschluss darüber befragte, was für ein Mensch Jayna gewesen sei, wussten zu berichten, dass die ein durchweg positiver Mensch gewesen sei. Sicher würde sie nicht wollen, dass so viele Freunde ihretwegen traurig seien, sagten manche. Und doch weiß Jaynas Yogalehrer Adam Pearlstein, Leiter der Samstagsklasse, dass diese Art des Abschied Nehmens von einer geliebten oder befreundeten Person unbedingt nötig ist, um die Trauer in die richtige und heilbringende Richtung zu lenken.

Heute ist der Laden wieder eröffnet, aber Jayna Murray bleibt sowohl den Kunden als auch dem Betreiber des Geschäftes unvergessen. Jayna hat die Hilfe durch ihre Yogaklasse nicht mehr selbst erleben dürfen, aber immer wieder gibt es Lebenssituationen, in denen Mitglieder einer solchen Gemeinschaft einander helfen und sich durch Krisen getragen wissen. In Jaynas Fall wurde zumindest den Angehörigen die Liebe und Hilfe durch die Yogagruppe zuteil und sie erfuhren, wie sehr Jayna Teil ihrer Gemeinschaft war. Das ist in solchen Fällen nur ein kleiner Trost und doch so viel mehr, als es in anderen Gemeinschaften der Fall ist.

Nach einem Artikel von Nora Isaacs, erschienen im amerikanischen Yoga Journal.

Kommentar abgeben

Erforderlich

Erforderlich, geschützt


typealive — Wohnaccessoires für Freunde des guten Geschmacks

typealive ist ein kleines Grafikstudio aus Münster. Zwei Designer entwerfen ...

Zum Beitrag

Wie Yoga das Leben auf vielfältige Weise bereichert

Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr Leben zu bereichern. ...

Zum Beitrag

Mit dem richtigen Licht eine ruhige Atmosphäre schaffen

Licht hat einen großen Einfluss auf unser Leben. Es beeinflusst ...

Zum Beitrag